Auftakttagung des Zentrum für Inklusionsforschung Berlin „RE: INKLUSION. Wissenschaft. Zivilgesellschaft. Politik.“

Berlin

Über 200 Personen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik, mit unterschiedlichen Diskurs- und Fachbezügen traten an den beiden Tagungstagen miteinander in Dialog zu Fragen bezüglich des Abbaus sozialer Ungleichheit und zur Unterstützung sozialer Teilhabe. Ein Markt der Projekte, ein World Café und die Tagungspausen boten vielfältige Gelegenheiten sich gegenseitig Arbeitsschwerpunkte und Projekte vorzustellen und gemeinsam neue Perspektiven und Projektideen zu entwickeln, die im Nachgang der Tagung weiterverfolgt werden sollen. Drei Keynotevorträge und zwei Podiumsdiskussionen gaben weitere Gedankenanstöße und Anlass zum Gespräch. Weiter gründete sich am zweiten Tagungstag das Netzwerk Junge Wissenschaft. Es richtet sich an Wissenschaftler*innen in Qualifzierungsphasen aus unterschiedlichen Hochschulen innerhalb und außerhalb Deutschlands, die zu Aspekten gesellschaftlicher und institutioneller Diskriminierungs-, Partizipations-, Inklusions-/Exklusionsprozesse forschen.

Für weitere Informationen zu Inhalten der Tagung haben wir für Sie Vortragsskripte, Powerpointpräsentationen sowie Video- und Fotomaterial der Tagung zusammengestellt. Außerdem finden sie das detaillierte Tagungsprogramm hier als Download.

Programmheft zur ZfIB-Auftakttagung